Udo - Aralia cordata

Der Udo, auch Japanische Aralie genannt, ist eine aufrechte mehrjährige Staude, welche ursprünglich auch den Wäldern in Japan, Korea und dem östlichen China stammt. Die jungen Triebe und Pflanzenstängel (bis etwa 60 cm Länge) werden in diesen Regionen als Gourmet-Gemüse verwendet. 

Sie hat ein starkes jedoch wohlschmeckendes und besonderes Aroma. Es erinnert an Zitrone, Fenchel und Spargel. Sie kann roh gegessen werden, nachdem sie etwa für 10 Minuten eingeweicht wurde – ausgezeichnet für Salate. Sie können auch fein geschnitten und dann kurz gedünstet werden. Um die Zartheit der Pflanzenstängel zu steigern, können sie im Frühling blanchiert werden – indem die Pflanze zusammengebunden und abgedeckt wird.

Sie wird auch als ornamentale Pflanze in Gärten ausgepflanzt. Die Früchte sind nicht essbar. Sie wird bis zu 1 m hoch und breit.

Sie wächst gut in sandigem oder lehmigem Boden mit leicht saurem bis alkalischem pH-Wert. Generell sehr anspruchslos. Der Boden sollte nicht zu sehr austrocknen. Sie wächst an sonnigen bis halbschattigen bis sehr schattigen Standorten. An sonnigen Standorten muss besonders darauf geachtet werden, dass es nicht zu trocken wird.

In Korea wird die getrocknete Wurzel traditionell als Medizin gegen Entzündungen, Fieber und Schmerzen verwendet.