Maulbeere Kokuso
Maulbeere Kokuso 44,50 €

Maulbeere Kokuso

Morus latifolia 'Kokuso'

44,50 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 4-7 Tage

Qualität / Größe
Produktnummer: OB-MO-AL-KO-XXX-XXX-XXX.5
 
 
 
Frosthärte:
Früchte:
Wasserbedarf:
Bis -30 °C
Mild, lila bis schwarz
Mäßig

0 von 0 Bewertungen

Gebe eine Bewertung ab!

Teilen Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kund*innen.


Produktinformationen "Maulbeere Kokuso"

‘Kokuso’ ist eine sehr robuste Sorte mit großen, schmackhaften Früchten. Ihre Früchte werden bis 4,5 cm lang und zeichnen sich durch einen kaum sauren, besonders süßen Geschmack aus. Von ihr ist ein sehr guter Ertrag zu erwarten. ‘Kokuso’ ist sehr wüchsig und trägt schon früh die ersten Früchte.

Die Maulbeere stammt aus Europa, Asien und Amerika und ist hier mit etwa 10-15 Arten vertreten, dabei sind drei Arten als Obstgehölz bekannt: Morus alba (Weiße Maulbeere), Morus nigra (Schwarze Maulbeere) und Morus rubra (Rote Maulbeere). Der Artname hat keine Bedeutung hinsichtlich der Fruchtfarbe. Maulbeeren sind mittelgroße Bäume und sehr anpassungsfähig gegenüber verschiedenen Standorteigenschaften.


Herkunft
  • Ursprung: Die drei Arten der Maulbeere (M. alba, M. nigra, M. rubra) stammen aus Europa, Asien und Nordamerika
  • Natürliches Habitat: Waldränder, Wiesen, andere geöffnete Landschaften, teilweise auch in Laubmischwäldern
  • Sortenentstehung: ‘Kokuso’ ist eine koreanische Maulbeer-Sorte

Wachstum
  • Wuchs: Ein- oder mehrstämmiger Laubbaum, kann auch strauchförmig wachsen
  • Wuchsbreite: 4-6 m
  • Wuchshöhe: 5-8 m
  • Wuchsgeschwindigkeit: starkwüchsig

Pflanzung und Pflege
  • Pflanzabstand: 6-7 m als Solitärgehölz, 3-4 m als Gruppenpflanzung, 3 m im Erwerbsanbau.
  • Pflanzenschnitt: Wir empfehlen ein regelmäßiges Auslichten der Krone und Schnitt zur Formgebung. Totholz und überlastete Zweige sollten rausgenommen werden.

Blüte
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Spätfrostgefahr: Kaum, treibt spät aus, Botanischer Name ‘Morus’ (“mora” = Verzögerung)
  • Blütenfarbe: hellgrüne, unscheinbare Blütenkätzchen
  • Bestäubung: windbestäubt
  • Befruchtung: Maulbeeren sind selbstfruchtbar, Kreuzbestäubung erhöht den Ertrag.

Frucht
  • Reifezeit: Früh, Ende Juni bis Mitte Juli
  • Ernte & Lagerung: Am Besten zum Direktverzehr oder zur Verarbeitung. Vollreife Früchte sind maximal 3 Tage haltbar im Kühlschrank.
  • Aussehen & Fruchtgröße: Blauschwarze, brombeerähnliche Früchte, 4,5 cm lang, stark färbend.
  • Geschmack: süß, wenig Säure
  • Inhaltsstoffe: Reich an Antioxidantien, Vitamin C, Eisen, Blätter sind reich an Proteinen, Ballaststoffen, Aminosäuren, Sacchariden und sekundären Pflanzenstoffen
  • Ertrag: Zuverlässig tragend, früh tragend
  • Verwendung: Direktverzehr, Verarbeitung (z.B. Wein, Marmelade, Mus, Trockenobst)

Wurzel
  • Wurzeltyp: Herzwurzler, kräftiges tiefes Wurzelsystem
  • Ausläufer: Bildet Wurzelausläufer

Standort
  • Licht: Sonne (bis Halbschatten, dort jedoch geringerer Fruchtansatz)
  • Boden/Nährstoffe: Sehr anpassungsfähig gegenüber den Bodenverhältnissen. Bevorzugt tiefgründigen, lockeren, nährstoffreichen Boden. Trockenheitstolerant, tolerant gegenüber Verschmutzung, anpassungsfähig an karge Böden, kalkverträglich.
  • Mikroklima: Bevorzugt geschützte, warme Standorte
  • Winterhärte: Bis Winterhärtezone 5, winterhart (bis -28°C).

Besonderes
  • Ideal als Futterpflanze für Tiere, Blätter enthalten viele Proteine und sind voller gesunder Inhaltsstoffe.
  • Blätter hervorragend für Tee, aber auch roh oder als Spinat essbar
  • Robust, wenig krankheitsanfällig. ‘Kokuso’ gilt als besonders robuste Sorte.
  • Vogelnährgehölz
  • Anspruchslos
  • Leuchtend goldgelbe Herbstfärbung
Pflanzanleitung "Maulbeere Kokuso"

Hier findest Du die ackerbaum Pflanzanleitung für Bäume und Sträucher zum Download.

Jetzt downloaden!

0 von 0 Bewertungen

Gebe eine Bewertung ab!

Teilen Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kund*innen.