Apfel Rote Sternrenette
Apfel Rote Sternrenette 94,50 €

Apfel Rote Sternrenette

Malus domestica 'Rote Sternrenette'

94,50 €*

Leider ausverkauft

Qualität / Größe
E-Mail erhalten sobald der Artikel wieder auf Lager ist
Produktnummer: OB-MA-DO-RS-XXX-XXX-XXX.4
 
 
 
Lieferform:
Unterlage:
Besonderheit:
wurzelnackt
Sämling
Alte Sorte

0 von 0 Bewertungen

Gebe eine Bewertung ab!

Teilen Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kund*innen.


Produktinformationen "Apfel Rote Sternrenette"

Die 'Rote Sternrenette' ist eine alte niederländische Apfelsorte. Früher galt sie als „der klassische Weihnachtsapfel“. Die mittelgroßen Früchte sind kräftig rot mit roter Fruchtschale und sternförmigen, hellbraunen Schalenpunkten. Das Fruchtfleisch ist rosig-weiß und hat einen sehr guten, erfrischenden, süß-säuerlichen Geschmack.


Als eher selbstunfruchtbare Sorte sollte auf ausreichend Fremdbestäubung geachtet werden. Eine gute Befruchtersorte ist beispielsweise der 'Klarapfel'. Die 'Rote Sternrenette' ist eine sehr robuste und gesunde Apfelsorte.


Herkunft
  • Ursprung: Eurasien, ursprünglich vor allem in Kasachstan weit verbreitet.
  • Natürliches Habitat: Lichte Laubmischwälder, Waldränder und Böschungen.
  • Sortenentstehung: Die 'Rote Sternrenette' ist eine niederländische Apfelsorte. Die Blüten befinden sich vornehmlich am langen Fruchtholz, weshalb es sich empfiehlt, dieses lang stehen zu lassen.
Wachstum
  • Wuchs: Als Hochstamm kräftig im Wuchs, mit einer hochkugeligen und robusten Krone.
  • Wuchsbreite: 7(-10) m als Hochstamm (Bittenfelder)
  • Wuchshöhe: 7 m als Hochstamm (Bittenfelder)
  • Wuchsgeschwindigkeit: mittelstark
Pflanzung und Pflege
  • Pflanzabstand: Hochstamm: 7-8 m
  • Pflanzenschnitt: Schnittmaßnahmen sind empfehlenswert, da sonst mit der Zeit die Fruchtgröße abnimmt und der Baum auch krankheitsanfälliger wird. Die 'Rote Sternrenette' wird meist auf Hochstamm auf eine breit-pyramidale Form erzogen.
Blüte
  • Blütezeit: Mai
  • Spätfrostgefahr: kaum
  • Blütenfarbe: weiß-rosa
  • Bestäubung: Durch Bienen und andere Insekten.
  • Befruchtung: Die 'Rote Sternrenette' ist eher selbstunfruchtbar. Daher sollte auf ausreichend Fremdbestäubung geachtet werden. Eine gute Befruchtersorte ist beispielsweise der 'Klarapfel'.
Frucht
  • Reifezeit: Ende September – Mitte Oktober
  • Ernte & Lagerfähigkeit: Das Fallobst ist recht unempfindlich und fault kaum. Die 'Rote Sternrenette' ist im Kühllager bis Januar lagerfähig, dann beginnt sie mehlig zu werden.
  • Aussehen & Fruchtgröße: Mittelgroße Äpfel mit kräftig roter, glatter Fruchtschale und sternförmigen, hellbraunen Schalenpunkten.
  • Geschmack: Erfrischend süß-säuerlich und sehr saftig.
  • Ertrag: Hochstamm: 50-160 kg im Vollertrag, die 'Rote Sternrenette' kommt erst sehr spät in der Vollertrag (nach etwa 10 Jahren).
  • Verwendung: Die Früchte sind vielseitig verwendbar. Sie können entweder direkt gegessen werden oder zu Apfelsaft, Apfelwein, Bratapfel und anderen Süßspeisen, usw. verwendet werden. Die Blätter können für Kräutertee verwendet werden. Das Apfelmus der 'Roten Sternrenette' verfärbt sich bräunlich und ist daher nicht besonders ansehnlich.
Wurzel
  • Wurzeltyp: Flach- bis Herzwurzler
  • Ausläufer: -
Standort
  • Licht: Sehr gut für sonnige bis halbschattige Standorte geeignet.
  • Boden/Nährstoffe: Äpfel bevorzugen durchlässige und nährstoffreiche sowie genügend feuchte Böden. Sie vertragen keine Staunässe.
  • Mikroklima: Geschütze Lagen.
  • Winterhärte: Winterhärtezone bis Zone 3 (etwa bis -40°C frosthart), je nach Sorte auch weniger frosthart.
Besonderes
  • Robust und wenig anfällig für Krankheiten
  • Insektenfreund
  • Vogelnährgehölz

Pflanzanleitung "Apfel Rote Sternrenette"

Hier findest Du die ackerbaum Pflanzanleitung für Bäume und Sträucher zum Download.

Jetzt downloaden!

0 von 0 Bewertungen

Gebe eine Bewertung ab!

Teilen Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kund*innen.