Biolit Fein Plus
Biolit Fein Plus 24,50 €

Biolit Fein Plus

Biolit Fein Plus

24,50 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 4-7 Tage

Gewicht
Produktnummer: SW10439.2
 
 
 
:
:
:


0 von 0 Bewertungen

Gebe eine Bewertung ab!

Teilen Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kund*innen.


Produktinformationen "Biolit Fein Plus"

Baut aktiv Ton-Humus-Komplexe auf

Stabilisiert die Krümelstruktur

Remineralisiert verbrauchte Böden

Basische Silikate für stabiles Pflanzenwachstum

Zugelassen für den Ökolandbau

Schutzschild duch bioaktive Milchsäurebakterien

Schnelle Bodenwirksamkeit durch feinste Vermahlung (0,08mm)

Langsamer pH-Anstieg - ohne Wachstumsschock


BIOLIT FEIN plus ist mit seiner garantierten Mahlfeinheit und dem Zusatz von bioaktiven Milchsäurebakterien der universelle Partner zur Remineralisation von Böden, zur Rottelenkung in Kompost oder Gülle, sowie zur Anwendung in der Güllegrube und für viele andere Einsatzgebiete. Das Produkt ist in vielen europäischen Ländern seit Jahrzehnten im Einsatz - vom Süden Italiens bis zum Norden Dänemarks.


Anwendungsmengen für BIOLIT FEIN plus 0,08 mm mit bioaktiven Milchsäurebakterien


ACKERBAU und GEMÜSEBAU

Zur Remineralisation von Äckern oder Gemüsefeldern empfehlen wir die Ausbringung von 1 to/ha BIOLIT FEIN plus mit bioaktiven Milchsäurebakterien. Nach der Ausbringung des BIOLIT bewirken Regen und Säure im Boden die Bildung von Kohlensäure. Diese fördert die Verwitterung der BIOLIT-Mineralien und Bodenbakterien können diese angewitterten Mineralien verstoffwechseln und pflanzenverfügbar umbauen.

Anwendungsmenge BIOLIT FEIN plus: 1 to/ha


KOMPOST

BIOLIT FEIN plus bewährt sich seit Jahren als Rotteverbesserer im Kompost. Der Rotteprozess läuft besser und schneller. Es entsteht weniger Sickerwasser (Nährstoffbindung) und die vielen Mineralien des BIOLIT erleichtern den Mikroorganismen im Kompost ihre Arbeit. Die Kunden, die solch einen Kompost letztlich kaufen, erhalten ein mineralreicheres Produkt, das gesundes Pflanzenwachstum fördert.

Die BOKU Wien hat den Einfluß von Gesteinsmehl auf die Emission von Treibhausgasen untersucht und dabei festgestellt, dass alle treibhausrelevanten Gase gebunden werden - auch CO2.

Anwendungsmenge: Wir empfehlen eine kräftige Durchmischung von ca. 20-30 kg / m3 BIOLIT in Ihrer Rotte.


BAUMSCHULEN - STAUDEN - GARTENBAU - GÄRTNEREIEN - FORSTANPFLANZUNG

Die Gabe von BIOLIT FEIN plus beeinflusst die Rhizosphäre nachhaltig. Diesen Vorteil kann man gezielt bei Neuanpflanzungen nützen, indem die Rhizosphäre von Stauden oder Topfpflanzen beim Einpflanzen oder Eintopfen direkt an der Wurzel mit BIOLIT behandelt wird.

Die Anwendung ist einfach: Es wird jeweils die Wurzel direkt mit BIOLIT bepudert und befeuchtet, danach dann eingespflanzt. Ein eventuell vorhandenes Pflanzloch kann ebenfalls mit einer dünnen Schicht (1-2 mm) Biolit ausgekleidet werden. Überdosierungen sind nicht möglich.

Der Vorteil dieses Verfahrens liegt darin, dass die behandelten Pflanzen sichtbar ohne Wachstumsschock nach der Anpflanzung gedeihen und Topfpflanzen insbesondere unter suboptimalen Verkaufsbedingungen länger frisch bleiben und somit die verkaufsaktive Zeit für diese Pflanzen verlängert wird. Praktikererfahrungen zeigen, dass behandelte Stauden oder Bäume noch Jahre nach der Behandlung sichtbar gesünder seien als unbehandelte (z.B. Ludwig Kobler, Marklkofen).

Anwendungsmenge Topfpflanzen: Auf jeweils 10cm Topfdurchmesse nehmen Sie bitte 30 gr BIOLIT FEIN plus.

Anwendungsmenge Stauden: Je Pflanzloch mit 1m Durchmesser nehmen Sie bitte 2-3 kg BIOLIT FEIN plus.


HOBBYGÄRTEN mit BEET & BALKON - BLUMENERDE - RASEN

Im Garten empfiehlt sich für Beet und Balkon eine Ausbringmenge auf den Boden in Höhe von 300-400 gr je m2.

Bitte das BIOLIT FEIN plus leicht in den Boden einarbeiten. Die Ausbringung kann ganzjährig erfolgen, wird aber meist im Frühling oder Herbst aus rein praktischen Gründen durchgeführt. Zur Verbesserung von Blumenerde nehmen Sie bitte 7 kg Biolit auf 100l fertiger Blumenerde.

Neuen Schwung für Ihren Rasen erhalten Sie mit einer BIOLIT Frühlingsbehandlung. Die vielen Mineralien im BIOLIT geben Ihrem Rasen neue Kraft und damit auch mehr Durchsetzungsvermögen, um Moos oder andere unerwünschte Begleitpflanzen zu reduzieren. Wenn Sie Ihrem Rasen bislang nur handelsüblichen Rasendünger gegönnt haben, dann empfehlen wir als Starterdosis 500 gr je m2, mindestens jedoch 300 gr/m2.

0 von 0 Bewertungen

Gebe eine Bewertung ab!

Teilen Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kund*innen.